2017

2017

25 Jahre Schoenborner

Im Oktober 2017 können wir auf 25 Jahre Schoenborner zurückblicken.

Zeit ein kleines Resümee zu ziehen.

Im Gründungsjahr 1992 begann die Fertigung auf einem Grundstück der Familie Ebert mitten in Schönborn (Elbe-Elster). In der Scheune wurde produziert, die Stallung als Lager benutzt und die Aufenthalts- und Sozialräume fanden im alten Wohnhaus ihren Platz.
Inzwischen produzieren wir in Hennersdorf (weitere Informationen finden Sie hier).
Wir sind froh und stolz, über 50 Mitarbeiter beschäftigen zu dürfen und danken jedem Einzelnen für seine Unterstützung.

Zum Produktionsbeginn mussten eine Säge und eine konventionelle Drehmaschine genügen.
Dies sieht heute zum Glück anders aus.
– die CNC-Abteilung verfügt über 3 Fräsen und 2 Drehmaschinen
– in der Kunststoffabteilung befinden sich 2 Spritzgussmaschinen und ein Extruder
– die Montage ist mit 2 Reibschweißanlagen und individuellen Arbeitsplätzen ausgestattet
– für Schweißarbeiten stehen verschiedene Arbeitsplätze zur Verfügung
Und während diese Zeilen geschrieben werden, zieht unsere neue Sägeanlage in die Halle ein.

Auch im Büro hat sich einiges getan:
Neben den Geschäftsführern arbeiten in den Bereichen Vertrieb, Leitung, Buchhaltung, Projektmanagement, Produktionsleitung, Personal und Marketing, Logistik und Konstruktion 12 Mitarbeiter.
3 Mitarbeiter beschäftigen sich rund um das Thema Digitalisierung. Hierzu zählen bei uns vor allem die Schlagworte Konfiguration und 3D-Visualisierung.

Wir freuen uns über diese Entwicklung und danken allen Kunden und Geschäftspartnern für die gute Zusammenarbeit.

2017

Projektvorstellung beim Brandenburger Technologieabend

Die HUCH Behälterbau GmbH war am 07.11.2017 Gastgeber des 7. Brandenbuger Technologieabends.
Diese Veranstaltungsreihe wird vom SIBB organisiert und findet in Unternehmen in Berlin und Brandenburg statt.
Initiator des Abends war das Cluster Metall Brandenburg.

Im Zeichen des Erfahrungsaustausches und Wissenstransfers für innovative Lösungen, Ideen und neuste technische Entwicklungen stellten die Vortragenden Ihre Projekte vor.
Neben den Beiträgen der Redoo Networks GmbH, der telent GmbH und Clever Change hatten wir die Gelegenheit unser Projekt vorzustellen.

Unsere Referenten Marcus Heide und Toni Seeland führten zusammen durch den Vortrag.
Neben der Unternehmensvorstellung  verwies Herr Heide auf unsere Vorgehensweise im Bezug auf Forschung- und Entwicklung. In diesem Zusammenhang fiel natürlich auch das Wort Konfiguration. Herr Heide zeigte die Vorteile und den aktuellen Entwicklungsstand auf und gab anschließend einen Ausblick auf zukünftige Projekte der Schoenborner.
Toni Seeland führte die Teilnehmer live durch die Onlinekonfiguration. Dabei verwies er auf die Highlights unseres Konfigurators und deren Kniffligkeiten im Hintergrund.

Den Bericht des SIBB finden Sie hier.

Es hat uns sehr gefreut, Teil dieser Veranstaltung zu sein. Vielen Dank an die SIBB, dem Cluster Metall Brandenburg und der HUCH Behälterbau GmbH für diese Veranstaltung.

2017

Kompetenznetzwerk zur Verarbeitung von Biopolymeren

Biopolymere und Naturfaserverbunde erhalten in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksam­keit. Die Nachfrage nach Biokunststoffen, seien es biologisch abbaubare Materialien oder Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, steigt kontinuierlich und ist ökologisch gesehen eine positive Entwicklung.

Biokunststoffe werden inzwischen wie Standardkunststoffe modifiziert, so dass sie theoretisch in allen Lebensbereichen eingesetzt werden können. Nichts desto trotz erfordert die Verarbeitung von Biokunststoffen eine große Menge an eigenem Know-How, da die Informationsbasis für diese neue Werkstoffgruppe noch gering ist.

Das noch fehlende Wissen zu generieren und ein Anwendungstechnische Beratung bereitzustellen ist Ziel des Projektes „Verarbeitung von biobasierten Kunststoffen und Errichtung eines Kompetenznetzwerkes im Rahmen des Biopolymernetzwerkes der FNR“.

Die Ziele der Kompetenzzentren sind:
– Informationsbasis zum Verarbeitungsverhalten von Biokunststoffen verbessern
– Wirksame Strukturen für einen Technologietransfer und eine effiziente Unterstützung / Beratung des Biokunststoff verarbeitenden Gewerbes (überwiegend KMU) schaffen
– Biopolymernetzwerk der FNR durch Einbindung der Projektergebnisse stärken

Wir sind stolz, dass diese Entwicklung Einzug in unsere Produktwelt einhält bzw. eingehalten hat. In einem Demonstrationsprojekt stellten wir unsere bestehenden Produkte als „Biokunststoff-Variante“ her.
– Hülsrohr bzw. Glocke bestehen aus biosbasiertem Polyethylen und es gelang uns holzfaserverstärktes Polyethylen zu spritzen bzw. zu extrudieren
– Die Hybridkuppelmuffe fertigen wir aus biobasiertem Polyamid mit Basaltfaserverstärkung und Zink-Druckguss-Einleger

Mehr Informationen finden Sie in diesem Dokument.

2017

gat|wat

In dem Zeitraum vom 28.-30.11.2017 finden in der koelnmesse die DVGW-Leitkongresse und die begleitende Fach- und Technikmesse statt.

Kernthemen der Messe sind unter anderem die rasanten Entwicklungen im Bereich der Automatisierung, Datenanalyse und Vernetzung. Da wir uns intensiv mit diesen Themen beschäftigen, sehen wir der Messe erwartungsvoll entgegen.

Wir möchten Sie über aktuelle Projekte der Schoenborner rund um Digitalisierung und Industrie 4.0 informieren und freuen uns mit Ihnen in Kontakt zu treten.
Weitere Informationen zur gat|wat finden Sie unter: www.gat-wat.de

Besuchen Sie uns in der Halle 7 auf den Stand C-022.

2017

Rückblick Ausbildungsmesse der Wirtschäftsförderung Elbe-Elster

Dem Messeaufruf der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH folgten 91 Aussteller, natürlich auch wir!
In der Sporthalle der Robert-Reiss-Oberschule in Bad Liebenwerda nutzen circa 2.500 Besucher die Gelegenheit, Ihre potentiellen neuen  Ausbildungsbetriebe kennen zu lernen.

In diesem Rahmen informierten wir über unsere beiden Ausbildungsberufe Zerspanungsmechaniker und Verfahrensmechaniker für Kunstsoff- und Kautschuktechnik. Dabei entstanden interessante Gespräche und wir freuen uns auf die ersten Bewerbungen.

Für alle, die diesen Termin nicht wahrnehmen konnten, sei nochmal gesagt, dass wir nach den Winterferien mit der Bewerberauswahl beginnen.

Informiert euch online über unsere Ausbildungsberufe, macht ein Praktikum, kommt vorbei und stellt Fragen oder nutzt eure schulfreie Zeit für Ferienarbeit in unserem Unternehmen.

2017

Workshop Produktkonfiguration

Together with ORISA Software GmbH our first workshop on „Product Configuration“ took place on September 28th. In this breath we officially opened our new training room, which is part of our conversion program.

The two managing directors had the privilege to open the event. Thomas Ebert reported from the way of the decision making up to the live switching of the on-line configurator and gave a mini review of 25 years Schoenborner. Georg Elsner introduced ORISA Software GmbH to the attendees. He also looked back proudly on 25 years of company history and showed an impressive list of references.

The subsequent presentations were divided between Schoenborner and ORISA. ORISA presented its software and the various possible uses. Schoenborner showed the special features of their configurator and gave some insights into the background. We were particularly pleased with the guest lecture by Viessmann Industriekessel Mittenwalde GmbH.

In order not to put too much strain on the participants‘ seats, Thomas Ebert guided interested parties through his company. During the tour he presented the progress of the conversion and explained further visions. In the breaks there were beside the delicacies of the restaurant „Goldener Hahn“ one or the other topic to pick up or to deepen.

We would like to thank all participants, the ORISA Software GmbH and the team of the Golden Cock for this successful day.

Many thanks to ORISA Software GmbH for providing the pictures.

2017

Netzwerk ElastoTech

Am 26.07.2017 berichtete der MDR Sachsenspiegel über das Reifenrecyclingkonzept der Technischen Universität Chemnitz.

Im Beitrag wird das Unternehmensnetzwerk für nachhaltige Technologien für hochelastische Polymerkomposite – kurz ElastoTech– thematisiert. Die INNtex Innovation Netzwerk Textil GmbH leitet die Organisation der Unternehmen und einer Forschungseinrichtung. Zu den Beteiligen gehören u. a. Schoenborner und die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung der TU Chemnitz.

Das EIastoTech-Netzwerk führt Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen, um Kooperationen im Bereich hochelastischer Werkstoffsysteme anzustoßen. Ein zentraler Schwerpunkt sind Nachhaltigkeitskonzepte im Bereich des werkstofflichen Recyclings. Kompetenzen aus den Bereichen Produktion, Konstruktion und Prozessentwicklung werden verzahnt. Daraus entwickeln sich innovative Produktvarianten. Mit den Entwicklungen werden Referenzprojekte umgesetzt, die für die gesamte Branche richtungsweisenden Charakter haben und das Potential werkstofflicher Recyclingskonzepte aufzeigen.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel aus der „Nachrichten aus der Chemie“.

2017

Konfigurator „Schachteinbaugestänge mit auskragender Flursäule“ online

Die erste Variante unseres Produktkonfigurators ist ab jetzt online verfügbar.
Damit können Sie selbstständig Ihre benötigten Bedienelemente für Schachteinbauten einfach und nach Ihren individuellen Anforderungen anfragen. Entsprechend Ihrer Eingaben wird ein passendes Produkt zusammengestellt.
Wir arbeiten gerade an der englischen Variante dieser Version. Danach folgen weitere Ausführungen für Schachteinbaugestänge und für die Erdeinbaugarnitur.

Um den Konfigurator zu benutzen, benötigen Sie keine spezielle Software und Sie müssen nichts installieren. Ein Internetzugang reicht aus. Sie erreichen unser Tool über www.schoenborner.com/konfigurator. Der Konfigurator ist kostenlos, immer aktuell und es sind keine Updates notwendig.

Ihr Nutzen auf einen Blick:

Innovatives Anfragesystem
– Schritt für Schritt zu Ihrer optimalen Betätigungslösung
– schnelle und unkomplizierte Lösung komplexer Einbausituationen
– Unterstützung bei der Auswahl passender Produkte

3D-Visualisierung
– maßstabsgerechte und detailreiche räumliche Darstellung
– Modellaufbau in Echtzeit
– eindrucksvolle Vermittlung funktionaler Zusammenhänge

Komfort
– eindeutige Mitteilung Ihrer Vorstellung
– Speichern, Laden und Versenden Ihres Projektes
– zeitnahes Angebot nach Abschluss Ihrer Konfiguration
– nutzen Sie den Konfigurator und die Visualisierung als Gesprächsgrundlage

2017

Students on Tour zu Gast bei Schoenborner

Am 12. Juni besichtigten 18 Studentinnen und Studenten der BTU Cottbus-Senftenberg unser Unternehmen.
Im Rahmen der Veranstaltung Students on Tour nutzten sie die Gelegenheit zum Kennenlernen von insgesamt drei Unternehmen aus der Region Elbe-Elster.

Wir informierten die Studierenden durch eine Betriebsbesichtigung und einen Vortrag zu den möglichen Themen für Praktika, Abschlussarbeiten und Einstiegsmöglichkeiten bei Schönborner.

Ergänzende Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

2017

Zuse Expo

Am 05. und 06. April fand die zweite ZuseExpo in der Lausitzhalle Hoyerswerda statt.
Die Fachmesse für neue Technologien der Informationstechnik und Digitalisierung war Anlaufstelle für circa 40 Aussteller.
Zusammen mit der ORISA Software GmbH präsentierten wir den Prototypen unseres Konfigurators der Öffentlichkeit.

Die Lausitzer Rundschau berichtete in ihrem Artikel „An der Pforte zur digitalen Zukunft“.