Produkte und Leistungen

Hauptkennzeichen unserer Produktion ist die Fertigungstiefe. Die benötigten Kunst-stoffbauteile extrudieren und spritzen wir in unserem Haus. Unsere NC-Hoch-leistungs-Kaltkreissäge trennt das Stan-genmaterial für die Spindelverläng-erungen millimetergenau. Komplexe Bauteile werden in der CNC-Abteilung gedreht und gefräst. Anschließend fügen unsere Fachkräfte die Einzelteile zusam-men und montieren die Baugruppen vor.

Um Bohrungen in Vierkantschonern und Kuppelmuffen nach Kundenwunsch einzu-bringen, wurde die erste Fräsmaschine inklusive Automatisierungssystem erwor-ben. Heute sind wir um Einiges weiter. Aus der kleinen Abteilung wuchs eine tragende Säule der Schönborner Armaturen GmbH. So bearbeiten wir als Lohnfertiger Proto-typen und Kleinserien für verschiedene Branchen und stellen Spritzgusswerkzeuge für unsere Kunststoff-Fertigung her.

Unser Eigenbedarf an Schutzrohren beträgt circa 800km pro Jahr. Das ist länger als die Strecke von Hamburg nach München. Aus diesem Grund investierten wir 2008 in unsere erste Kunststoff-maschine, einen Extruder. Mittlerweile sind zwei Spritzgießmaschinen hinzuge-kommen. Auf diesen fertigen wir die Einzelteile für unsere Einbaugarnituren. Hiermit stehen wir als Lohnfertiger inklusive Werkzeugbau zur Verfügung.

Verwendete Materialien und Herstellungsverfahren

Kunststoffverarbeitung – Präzision aus einem Guss

Für die Versorgung von Privathaushalten und öffentlichen Einrichtungen mit Wasser und Gas sowie die Ableitung von Abwasser werden sichere und präzise schließende Verbindungen benötigt. Über viele Jahrzehnte hinweg soll die Betätigung der Armaturen ohne jegliche Funktionseinschränkungen gewährleistet sein. Um dieser Funktionssicherheit gerecht zu werden, ent-wickeln und fertigen wir speziell darauf ausgerichtete Schutzrohrsysteme. Die Kunststoffextrusion zur Rohrherstellung wie auch die Spritzguss-fertigung zur Erzeugung von Abdeckkappen, Rundglocken, Adaptern usw. bilden hierzu die Grundlage. Aus Standardkunststoffen, aber auch speziell entwickelten Kunststoffen entstehen Präzisionsteile mit hoher Formge-bungsvielfalt und Flexibilität.

IHRE VORTEILE

  • hohe Formgebungsvielfalt u. -genauigkeit
  • kurze Fertigungszeiten
  • geringe Bauteilkosten
  • geringes Gewicht
  • wärme- u. schallabsorbierend sowie elektrisch trennend
  • witterungs- u. chemikalienbeständig
  • keine Nachbearbeitung
  • gute Farbgebung auch ohne Lackierung

Die notwendigen Arbeitsschritte, die zum gewünschten Bauteil führen, sind dabei schnell ausgeführt. Mit einem Spritzgießwerkzeug wird der auf Schmelztemperatur erwärmte Kunststoff unter hohem Druck in den Hohlraum eines Formwerkzeuges gespritzt. Um das benötigte Maß des Werkzeuges dauerhaft einzuhalten, wird das Material anschließend unter niedrigem Druck soweit nachgepresst, bis der Kunststoff verdichtet ist. Im Anschluss erkaltet er und das Werkstück wird automatisiert dem Werkzeug entnommen. Im Vergleich zu anderen Materialien wie Glas oder Metall ermöglicht der Kunststoff Massenbauteile im optimierten Kostenrahmen.

Dabei ist trotzdem eine hochwertige Qualität und enorme Widerstands-fähigkeit des Produktes garantiert. Detailreiche Bauteile können in kurzer Zeit in hohen Stückzahlen produziert werden. Eine manuelle Nachbearbeitung ist möglich, jedoch nicht zwingend erforderlich. Aufgrund der zahlreichen Vorteile von Kunststoff verwenden auch wir bei unseren Produkten die unterschiedlichsten Thermoplaste, sowie Talkum bzw. glas- oder naturfaserverstärkte Materialien. Dabei bedienen wir uns Verfahren wie dem Extrudieren und dem Spritzgießen. So realisieren wir z.B. mit einem Schließkraftbereich von 500-1.500kN je nach Werkstück Teilegewichte von 4-200g im Spritzgussverfahren und extrudieren Rohre im Durchmesserbereich bis ca. 70mm.

Edelstahl Rostfrei – Qualität nach Marke

Edelstahl Rostfrei, das wohl heutzutage am häufigsten verwendete Produktionsmaterial für Bereiche, in denen Feuchtigkeit eine entscheidende Rolle spielt. Bereits im Jahr 1958 wurde daher das Markenzeichen „Edelstahl Rostfrei“ eingeführt, um Produkte qualitätsbewusster Hersteller, Verarbeiter und Anbieter eindeutig zu kennzeichnen. Auch wirn dürfen dieses Markenzeichen für unsere Erzeugnisse verwenden, weil wir Qualität bieten, die auf den ersten Blick erkennbar ist.

Aus den heute bekannten 120 verschiedenen Edelstahlsorten ist der am häufigsten eingesetzte nichtrostende Stahl die Werkstoff nummer 1.4301. Ein hoher Anteil von 17,3-19,3% Chrom, welcher im austenitischen oder ferritischen Mischkristall gelöst sein muss, wehrt dabei jegliche aggressive Substanzen wie Nässe, Frost oder UV-Strahlen und sogar Säuren ab.

IHRE VORTEILE

  • hohe Korrosions- und Temperaturbeständigkeit
  • gute Wärmeleitfähigkeit und dauerhafte Dichtheit
  • hochwertige Qualität
  • optimale hygienische Bedingungen
  • hohe Festigkeit und Belastbarkeit
  • leichte Verarbeitung und hohe Werkstoffelastizität
  • lange Produktlebensdauer und geringe Folgekosten
  • geringer Wartungsaufwand
  • beständig gegenüber Frost, UV-Strahlen, Säuren und Nässe

Dabei wird je nach Anwendungsbereich V2A- oder V4A-Edelstahl eingesetzt. Der V2A-Edelstahl ist dabei der im Alltag vorkommende Edelstahl z.B. für Fahrzeuge oder Armaturen, wohingegen der V4A-Edelstahl mit rund 2% mehr Molybdän noch widerstandsfähiger gegen Korrosion ist und somit häufig in Schwimmbädern, Seewassern oder der chemischen Industrie verwendet wird. Zudem können auch Temperaturen bis zu 300 Grad Celsius die Qualität des Edelstahls 1.4301 nicht negativ beeinflussen.

Das Sprichwort „Hart wie Stahl“ trifft folglich soweit zu, dass eine Schädigung des Edelstahls durch äußere Einflüsse so gut wie unmöglich ist. Die Steigerung der Korrosionsbeständigkeit kann dabei nicht nur durch das Zufügen von Molybdän, sondern auch durch eine Ergänzung mit Nickel und anderen Legierungsmitteln erzielt werden.

Zinklamellensysteme – Mehr als nur Korrosionsschutz

Zinklamellenbeschichtungen bestehen meistens aus einer Kombination von Zink- und Aluminiumlamellen, welche durch eine anorganische Matrix miteinander verbunden sind. Ihre Anwendung finden Sie häufig da, wo Korrosionsschutz einen bedeutenden Stellenwert hat. So überzeugt die Zinklamelle besonders bei der Arbeit mit Massenkleinteilen wie Schrauben oder Federbandschellen aufgrund ihrer enorm geringen Schichtdicke und einer dennoch hohen Belastbarkeit.

IHRE VORTEILE

  • hohe Belastbarkeit
  • hauchdünne Schichtdicke
  • hohe Passgenauigkeit
  • keine wasserstoffinduzierte Spannungsrisskorrosion

Mit gerade einmal 8-12μm ist die Zinklamelle im Vergleich zu herkömmlichen Korrosionsschutz-Systemen wie Pulverlacken oder Feuerverzinkungen deutlich dünner – sogar dünner als ein menschliches Haar. Trotzdem gewährleistet sie eine Schutzwirkung von bis zu 1.000 Stunden gegen Grundmetallkorrosion im neutralen Salzsprühnebeltest nach DIN EN ISO 9227. Folglich ist die Zinklamellenbeschichtung vor allem für Produkte, die eine hohe Widerstandsfähigkeit und Passgenauigkeit benötigen, bestens geeignet.

Wenn Sie mehr zu Zinklamellenbeschichtungen erfahren möchten, besuchen Sie die Website von Dörken MKS. Dort finden Sie alles Wissenswerte zu Beschichtungslösungen: www.doerken-mks.de

 

Bei Fragen oder für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an den unten genannten Ansprechpartner.

Alle Informationen können Sie außerdem zusammengefasst als Produktblatt ausdrucken. Dieses ist Teil des Schoenborner Produktkataloges. Wenn Sie Ihre gesammelten Formulare in einem Schoenborner Ordner ablegen möchten, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an: info@schoenborner.com

Wir senden Ihnen den kostenlosen Ordner gern zu.

Ihr Ansprechpartner

Herr Thomas Ebert

Tel.: 035322 5110-0

E-Mail: Thomas.Ebert@schoenborner.com

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen